Auf Zeitreise mit dem Abendkleid

Abendmode, Zeitlose Mode 11. Oktober 2010

Es gibt bestimmt keine Frau, die noch nie ein schönes Abendkleid zu einem speziellen Anlass getragen hat – war es nun freiwillig oder unfreiwillig. Ein schönes Abendkleid ist ein fester Bestandteil der heutigen Damenmode und gehört in jeden gut sortierten Kleiderschrank einer Frau, sodass Sie auch bei einer spontanen Einladung nicht in Panik gerät. Abendkleider gibt es viele. Sie unterscheiden sich in Schnitt, Farbe und vor allem Material.


Viele Frauen bevorzugen dunklere Farben, denn diese wirken oft edler und festlicher. Chiffon, Samt, Satin, Taft oder sogar Seide: Abendkleider bestehen meist aus zarten, empfindlichen Stoffen, die einen besonders vorsichtigen Umgang mit diesem Kleidungsstück erfordern. Die üblichsten Abendkleider haben eine A-Linien-Form, einen sogenannten Meerjungfrauen-Schnitt oder eine Trompeten-Form.

Im Mittelalter musste das Abendkleid erst erfunden werden: Viele Frauen legten sich bei feierlichen Anlässen eine „Cotte“ um, eine enger anliegende Tunika mit Ärmeln. Erst im 19. Jahrhundert zu Regierungszeiten der englischen Königin Victoria entwickelte sich ein Kleid, das zum ersten Mal anstatt bis zu den Knöcheln, bis zum Boden reichte. Von da an ließen kreative Schneider ihrer Fantasie freien Lauf: riesige Ärmel, weite Reifröcke, Verzierungen, Rüschen und pompöse Stoffe hatten ihre große Stunde.

In den 1920er Jahren war der sogenannte „Empire Cut“ sehr begehrt: Wie bei den Gewändern der Griechen und Römer lag das Kleid nur oberhalb oder unterhalb der Brust eng an und verlief dann locker und geradlinienförmig bis zum Boden.

Mit der Zeit besann man sich aber besonders bei den Ausschnitten der Abendkleider auf klarere Linien und fließendere Schnitte und Formen, die den weiblichen Körper gekonnt in Szene setzen. Durch die vielen Schnitte, die einer Frau heutzutage angeboten wird, kann sie das für ihre Körperform perfekte Abendkleid, auswählen.


Copyright © 2008/09 Abendkleider & Abendgarderobe Trends - Ihr Abendmode Guide. All rights reserved.