Das Smokinghemd zur Abendmode

Abendmode, Für Herren 11. Juli 2011

Eine Abendveranstaltung übt mit seiner Trageordnung einen ganz besonderen Reiz aus – jedes weibliche Wesen liebt es, im Vorhinein das passende Kleid samt Accessoires auszusuchen.


Selbstverständlich möchte die Begleitung genauso elegant sein und entscheidet sich für einen Smoking, welcher zu den elegantesten Abendanzügen zählt. Das perfekte Bild steht und fällt mit dem richtigen Hemd, welches zu einem Smoking auf jeden Fall dazugehört.

Das Smokinghemd ist grundsätzlich weiß, jedoch sind farbliche Abstufungen in ecru oder ivory erlaubt. Kleiner Tipp: ein weißes Hemd lässt ein cremefarbenes Kleid der Frau schmutzig erscheinen, daher wäre hier ein abgedunkeltes Weiß angebracht.

Umschlagbare Manschetten machen das gute Stück perfekt – auch sind ausgefallene Manschetten noch einmal ein schönes Stilelement. Wenn diese auch noch auf die Hemdknöpfe abgestimmt sind, ist das ein absoluter Hingucker.

Die Knopfleiste – verdeckt oder nicht verdeckt?

Wird zu einem Smokinghemd eine Weste mit Plastron getragen – was zu einer Hochzeit durchaus üblich ist – ist die Knopfleiste nicht zu sehen. Dies ändert sich jedoch, wenn die Weste später abgelegt wird.

Wie die Knopfleiste getragen wird, ist nicht nur eine Frage des persönlichen Geschmacks, sondern es kommt auch darauf an, welche Stilelemente in den Mittelpunkt gerückt werden sollen. Ein Smokinghemd passend zur Abendmode die zu entsprechenden Anlässen getragen wird, welches durch eine plissierte Hemdbrust sehr elegant wirkt, verliert an Ausstrahlung, wenn es unscheinbare Standardknöpfe zeigt.

Das selbe Hemd wird extravagant und auffällig, wenn kontrastreiche Knöpfe passend zu den Manschetten aufgenäht wurden.


Copyright © 2008/09 Abendkleider & Abendgarderobe Trends - Ihr Abendmode Guide. All rights reserved.