Märchenhafte Kreationen - die neuen Cocktailkleider 2010

Festliche Mode, Mode Trends 12. Februar 2010

Das „kleine Schwarze“ ist und bleibt der Klassiker unter den Cocktailkleidern – auch im Fashionjahr 2010. Sehr oft wird allerdings die Frage gestellt, was die Cocktailkleider von den „normalen“ Abendkleidern unterscheidet!?


In aller Kürze: Cocktailkleider sind nicht ganz so aufwändig gestaltet – in der Länge reichen sie meist bis zur Wade – außerdem weisen sie körpernahe Schnittlinien auf. Cocktailkleider setzen vor allem die weiblichen Kurven und Rundungen optisch ins richtige Licht. Sie werden heute zu vielen unterschiedlichen Events getragen: vor allem zu Partys und Anlässen, auf denen es nicht ganz so offiziell zugeht. Oftmals verlangen gerade große Gala-Abende oder Bälle dagegen ein Abendkleid.

Perfekte Cocktailkleider machen wunderschöne Dekolletés

Für die Herstellung werden u.a. hochwertige Materialien wie Seide, Taft, Satin oder Wolle verwendet. Und mit den richtigen Accessoires verändern sich Cocktailkleider in Ausstrahlung und Wirkung innerhalb von Sekunden. Zur Geburtstagsparty der besten Freundin oder auch einem Sektempfang passen z.B. farblich abgestimmte Ballerinas perfekt.

Sehr edel sehen auch Kombinationen mit einer leichten Chiffon- oder Fransenstola aus. 2010 werden die Cocktailkleider etwas dezenter und nicht mehr ganz so glamourös wie im Vorjahr. Die Designer präsentieren ihre Kollektionen im Stile der 1950er Jahre und zeigen diese vor allem in gedeckten Farben: wie Beige, Creme, Khaki oder auch Grau. Ebenfalls angesagt: verspielt romantische Blumenprints!

Dezente Farben und körperbetonte Schnitte: Cocktailkleider 2010

Für die Saison der Cocktailkleider 2010 gilt diesmal: „weniger ist mehr“ – vor allem auch beim Einsatz der Details wie Glitzersteine, Stickereien oder Pailletten. Kleine optische Highlights können z.B. mit einer schwarzen Seidenschleife gesetzt werden – diese wertet das gesamte Outfit auf! Tipp: da frau beim Tragen eines Cocktailkleides vor allem viel Bein zeigt, sollten die vor einem wichtigen Event unbedingt enthaart werden.

Danach empfiehlt es sich, eine pflegende Körpercreme aufzutragen und diese leicht einzumassieren. Wer einen glänzenden Auftritt haben möchte, der kann etwas (Baby)Öl auf die Beine auftragen. So bleibt ein leichter Ölfilm auf der Haut und sorgt für einen glanzvollen Effekt.


Copyright © 2008/09 Abendkleider & Abendgarderobe Trends - Ihr Abendmode Guide. All rights reserved.