Was ist eine Abendkleid Corsage?

Abendmode, Tricks & Kniffe 10. Januar 2009

Was gibt es Schöneres für eine Frau, als zu einer wunderbaren Einladung zum Ball oder zum Galadinner ein Abendkleid zu tragen. Ein Abendkleid - perfekt auf den Anlass und die Trägerin abgestimmt. "Frau" fühlt sich ungeheuer attraktiv und strahlend schön. Aber was kann man tun, um vielleicht kleine (oder größere) Figurprobleme zu kaschieren? Hier helfen kleine Tricks - und schon zaubert man kleine Problemchen weg. Zu diesen "Zaubermitteln" zählt man auch die Corsage.


Corsage als "das Darunter"

Das schönste Kleid, ob Abendkleid oder Cocktailkleid, ja sogar die Bussinesskleidung sieht doch gleich viel schicker und figurbetonter aus, wenn die formende Miederware darunter optimal sitzt. Die Corsage, modetechnisch aus dem Korsett oder Korselett entstanden, verknüpft hier die figurbetonende und formende Miederware.

In der Modewelt ist die Corsage deshalb nicht mehr wegzudenken. Schulterfrei oder eventuell mit dazugehörigen abnehmbaren Trägerchen oder Neckholder zaubert eine Corsage eine traumhafte Figur. Die Taille modellierend und den Busen sanft formend fügt sich die Corsage stützend an den Körper. Das was sich jede Frau wünscht - eine zierliche und schmale Taille, ein wohlgeformtes Dekollete - und das alles ohne zu kneifen und zu zwicken. Mit den hautsympathischen und elastischen Hight-Tech-Materialien, die außerdem meistens noch pflegeleicht sind, zaubert man mit einer Corsage eine perfektes Outfit.

Die Corsage als Bestandteil des Abendkleides

Der Siegeszug der Corsage im Bereich der Abendkleider ist nicht mehr aufzuhalten. Nicht nur als das perfekte Formingteil darunter, sondern auch in hochedlen Materialien werden Corsagen heute getragen. Schmale zierliche Oberteile mit feinstem Schimmer und zum Beispiel verziert mit Perlen und seidigen Stickereien, dazu kombiniert mit schwingenden langen Röcken - das ist modischer Trend.

Auch schmale Rockformen können mit passenden Corsagen edel kombiniert werden. Beim Tragen einer Corsage wirkt der Gang der Trägerin automatisch aufrechter - sie schreitet regelrecht und das bedeutet, das Kinn wirkt edler und die Halspartie erscheint apparter. Passender Schmuck im Bereich des Dekolettes oder eine weiche Hochsteckfrsiur unterstreichen die Persönlichkeit der Trägerin.

Schön und begehrenswert - strahlend und sinnlich, das muss kein Wunschtraum bleiben. Durch das Tragen einer Corsage oder eines Kleides mit Corsage dürfte das kein Problem mehr sein. Bewundernde Blicke und Kommentare werden der Trägerin zeigen, dass sie den richtigen Griff getan hat. Und jede Frau braucht doch Bewunderung und Aufmerksamkeit.


Copyright © 2008/09 Abendkleider & Abendgarderobe Trends - Ihr Abendmode Guide. All rights reserved.